Beobachten

Schnellmeldung

Naturbeobachtung melden in 3 Sekunden. So lange dauert es ungefähr, um einen wertvollen Beitrag zur Erstellung des gemeinsamen Naturkalenders an die Naturbegleiter-Crew zu übermitteln. 3 Sekunden, um Beobachtungen zum Einzug des Vorfrühlings mitzuteilen. Naturbeobachter mit etwas mehr Zeit lassen unsere Herzen mit einer ausführlicheren Meldung unter Beobachtung melden höher schlagen


Frühsommer

Ist bei Ihnen auch schon Frühsommer ?
  Schwarzer Holler Schwarzer Holler

JA  NEIN
 

Datum:* 

Postleitzahl:*    

Seehöhe:


Das Erblühen des Schwarzen Holunders ist ein untrügliches Zeichen für den Beginn des Frühsommers. Wenn an einigen Schirmrispen die ersten Blüten geöffnet sind, ist das genaue Datum für den Beginn des Frühsommers in der Region. In den Gunstlagen Ostösterreichs hat dieses Ereigniss heuer bereits um den 15. Mai Einzug gehalten. Wie schaut es mit der Blüte in ihrer Gegend aus?

Zum Seitenbeginn


Frühsommer

Blüht die Hunds-Rose schon ?
  Bl&uum;te der Hundsrose Bl&uum;te der Hundsrose

JA  NEIN
 

Datum:* 

Postleitzahl:*    

Seehöhe:


Neben dem Blühbeginn des Schwarzen Holunders ist auch das Erblühen der Hunds-Rose (Rosa canina) ein untrügliches Zeichen für den Beginn des Frühsommers. Wenn mehrere Einzelblüten geöffnet sind, ist das genaue Datum für den Beginn des Frühsommers in der Region. Wie schaut es mit der Blüte in ihrer Gegend aus?


Frühsommer

Hat der Rote Hartriegel bereits seine Blüte geöffnet ?
  Roter Hartriegel Roter Hartriegel

JA  NEIN
 

Datum:* 

Postleitzahl:*    

Seehöhe:


Neben dem Blühbeginn des Schwarzen Holunders und der Hunds-Rose ist auch das Erblühen des Roten Hartriegels (Cornus sanguinea) ein Indikator für den Beginn des Frühsommers. Wenn mehrere Blütenstände erblüht sind, ist das genaue Datum für den Beginn des Frühsommers in der Region. Wie schaut es mit der Blüte in ihrer Gegend aus?

Zum Seitenbeginn


Frühsommer / Hochsommer

Blüht die gewöhnliche Waldrebe schon ?
  Waldrebe Waldrebe

JA  NEIN
 

Datum:* 

Postleitzahl:*    

Seehöhe:


Das Erblühen der gewöhnlichen Waldrebe ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass es mit dem Frühsommer langsam zur Neige geht, und der Hochsommer vor der Türe steht. Die Pflanzenart eignet sich aufgrund ihrer weiten Verbreitung in wärmegetönten Lagen und recht auffälligen Blüte als geradezu ideales phänologisches Beobachtungsobjekt. Hat sie doch zu dieser Zeit in Augenhöhe kaum mehr weißblühende Konkurrenz. Wie schaut es mit der Blüte in ihrer Gegend aus?

Zum Seitenbeginn


Frühsommer / Hochsommer

Wird der Rote Holunder seinem Namen schon gerecht ?
  Roter Holler Roter Holler

JA  NEIN
 

Datum:* 

Postleitzahl:*    

Seehöhe:


Neben Pflanzenarten wie der Waldrebe, der Wegwarte oder dem Blutweiderich ist auch das satte Fruchtrot des Roten Holunders ein untrügliches Zeichen für das Ende des Frühsommers. Jetzt reiben sich klassische phänologische Beobachter, wie es Schnapsbrenner nun einmal sind, schon die Hände. Wie schaut es mit der Fruchtreife in ihrer Gegend aus?

Zum Seitenbeginn







































Danke für Ihre Beobachtung. Da Sie zur Zeit nicht registriert sind, können wir die Beobachtung keinem Nutzer bzw. keiner Beobachtungsstation zuorden!

OK  Login  Registrieren



Danke für die Meldung, die Daten stehen in Kürze unter Ergebnisse zur Verfügung!

OK